GeoCaching

/GeoCaching

GeoCaching

GeoCaching auf Reisen

Wolltest du dich immer schon mal wie ein alter Pirat einen Schatz heben dann bist du hier genau richtig denn GEOCACHING ist genau das richtige für Abenteuerlustige und welche die gerne Rätsel lösen.

Was ist Geocaching eigentlich?

Beim Geocaching handelt es sich um eine weltweite Schatzsuche zu der man nur ein outdoor GPS, ein Handy oder I PAD mit GPS Funktion benötigt. Hast du eines von diesen Geräten kanns eigentlich schon losgehen! Anmelden auf geocaching.com was wenn man einen normalen Account bucht kostenlos ist oder ihr nehmt euch einen Premium Account wo ihr noch ein paar Extras wie Premium Caches, Tourenplaner, Erweiterte Karten uvm….

Denn um den Cache überhaupt heben zu können benötigt ihr ja die genauen Koordinaten. So ein Gps bekommt man in jeden Normalen Elektrogeschäft bzw. noch einfacher über das Internet bei amazon.

Hier ein kleines Video zu dem Thema:

 Geocaches suchen:

Es gibt verschiedene Arten von Geocaches angefangen von Micro wie eine kleine Filmdose oder Gross wie eine Tonne bis hin zu den Multicaches die richtige Abenteuer sind und auch einiges an Zeit in Anspruch nehmen.Die Behälter der Größen -Klein, normal oder groß enthalten typischerweise

Tauschobjekte.Das heist wenn du einen Geocache findest solltest du dich erst mal in das Logbuch eintragen, wenn das erledigt ist gehts ans tauschen. Wenn Du etwas aus dem Geocache entnimmst, hinterlasse etwas von gleichem oder höherem Wert. Es gibt auch sogenannte Trackables das sind Spielsteine wie Geocoins oder Travelbugs die von anderen Geocachern in den Cache gelegt wurden und so von Cachern um die ganze Welt getragen werden durch das tauschen. Durch den Code am Trackable kann man erkennen wo er schon überall war.

Ich hab meine Geocaches schon in Neuseeland, Thailand, Schweiz, Finnland,Norwegen ,Österreich usw. geloggt und es macht mir immer noch Spass 

Aber ihr müsst auf jeden Fall aufpassen vor den Muggln die überall lauern und euch entdecken können dann ist der Cache gefährdet da die meisten nicht wissen was das ist und ihn entfernen also immer schön unerkannt bleiben und aufpassen das euch beim loggen niemand erwischt.

Wenn ihr das ganze einmal Verstanden habt und schon einige gefunden habt dann besteht natürlich auch die Möglichkeit selbst einen Geocache zu verstecken aber Achtung dieser muss natürlich auch von euch gewartet und in Schuss gehalten werden.

 

By |2018-12-08T11:28:05+00:00Juni 3rd, 2016|Unterwegs|0 Comments

Leave A Comment

*