Ushuaia

Eines gleich vorweg wer nicht gerade einen Trip in die Antarktis plant wird von Ushuaia nicht gerade begeistert sein.

Warum du es allerdings trotzdem besuchen solltest siehst du weiter unten! Zuerst mal ein kleiner Überblick wo Ushuaia überhaupt zu finden ist.

Ushuaia ist die südlichste Stadt Argentiniens direkt am Beagle Kanal genau auf der anderen Seite liegt das Chilenische Puerto Williams. Puerto Williams ist die Hauptstadt der Provinz Antarktika Chilena. Diese umfasst die Kommunen Kap Horn und Antarktika. Ushuaia ist die Hauptstadt der argentinischen Provinz Tierra del Fuego. Das Wetter ist im Tagesverlauf sehr unterschiedlich das bedeutet es kann von Sonne und Regen bis hin zu Schnee alles dabei sein. Bestimmt wird das Wetter in dieser Gegend durch ein Tief welches meist südlich der Spitze Südamerikas liegt und somit sehr häufig starke Winde gegen Feuerland lenkt. Wir hatten bei unserer Ankunft ca. 15 Grad (31.12.18) und am nächsten Tag konnten wir in der Früh sehen wie weit es heruntergeschneit hatte. Also wie ihr seht man benötigt so ziemlich alles was die Kleidung betrifft.

Unser Plan war eigentlich Silvester in Ushuaia zu verbringen und so hatte ich es auch eingeplant das wir am 31.12 in Ushuaia waren allerdings merkten wir schnell das das kleine Städtchen keine Partyzone war, was wir auch nicht erwartet hatten allerdings wussten wir nicht das man hier bis auf eine Hand voll Pubs zu Silvester rein Garnichts machen kann denn so schrecklich es auch ist, wir waren verwöhnt von den letzten Jahren in Hong Kong und Sidney, es gab hier nicht mal ein Feuerwerk auch kein kleines rein gar nichts…..

In der Touristeninformation machten wir uns also schlau was man den hier eigentlich so alles machen könnte, wenn man nicht gerade mit einem Expeditionsschiff in die Antarktis fährt und siehe da es gibt hier einen sehr schönen Nationalpark der genauso heist wie die Insel auf welcher wir uns gerade befinden “Tierra del Fuego”

 

Nationalpark Tierra del Fuego

Ich muss euch sagen alleine schon deswegen hat es sich ausgezahlt die über 400km von Punta Arenas herunter auf die südlichste Spitze Amerikas zu fahren. Tierra del Fuego ist der südlichste Nationalpark Argentiniens mit einer Vielzahl an Wanderwegen welche durch Wäldern von antarktischen Scheinbuchen führt. Zu den größten Attraktionen zählen sein Gletscher, Schluchten, Flüsse und Seen. Hier liegt auch “End of the Road” welches das Ende der Panamericana darstellt da es hier wirklich zu Ende ist mit den Straßen. Das südlichere Puerto Williams besteht nur aus Schotterstraßen.

Ushuaia City

Ein interessantes Touristenziel ist das Museum vom Ende der Welt, welches 1979 im ehemaligen Sitz der Argentinischen Zentralbank eingerichtet wurde. Es legt besonderen Wert auf die Bewahrung der naturräumlichen und historischen Besonderheiten Feuerlands.

Es gibt in Ushuaia an der Waterfront eine Touristeninformation die auch gratis Strom und Wifi anbietet. In der Stadt selber fahren Hop on Hop Off Busse herum welche euch zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt bringen seit allerdings nicht enttäuscht den Ushuaia ist nicht gerade der Touristenmagnet, wenn ihr nicht gerade eine Kreuzfahrt in die Antarktis gebucht habt. Es gibt auch einen kleinen Souvenir Markt direkt neben der Touristeninformation wo ihr kleine Mitbringsel erwerben könnt.

Ein Tipp für alle die Geld wechseln möchten!

Geht ins Casino das hat fast 24 Stunden offen und ihr braucht beim Eingang nur sagen das ihr Geldwechseln möchtet dann werdet ihr ohne Kontrolle durchgelassen.

Ushuaia hat auch noch ein Hard Rock Café zu bieten welches aber bei unserem Besuch leider geschlossen hatte.

Ushuaia- Tierra del Fuego
Ushuaia- Tierra del Fuego
Ushuaia- Tierra del Fuego
Ushuaia- Tierra del Fuego

Ausflugtipps

Facebook Comments